Meine Astromurphs

Wer kennt nicht das unerbittliche Gesetz des Schotten McMurphy, der ebenso lapidar wie zutreffend festgestellt hat: „Was schief gehen kann, geht auch schief!“ Das gilt besonders für Sternfreunde und Amateurastronomen. Diese Spezies Mensch ist auf besondere Art und Weise von Witterungsbedingungen abhängig. Gefühle wie Frust, Niedergeschlagenheit, Depression machen sich vor allem bei wochenlangem Astroentzug bemerkbar. Aber auch bei gutem Wetter sind sie nicht vor den Umtrieben des Schotten gefeit. An dieser Stelle möchte ich einmal ein paar ganz persönlicher „Murphys“, wie sie im allgemeinen astronomischen Sprachgebrauch genannt werden, vorstellen. Sie sind nach Kategorien geordnet und werden ständig erweitert, schließlich hat man vor dem Schotten nie seine Ruhe!

Sonne:

9. Dezember 2001
15. Dezember 2001
27. Dezember 2001



zurück zur Homepage
© Manfred Holl, Impressum